Elektro Zigarette auf steamo

elektro-zigaretteDiesen Hinweis ausblenden In der jüngsten Zeit ist die Luft für Raucher im wahrsten Sinne des Wortes wahrlich dünn geworden, immer mehr Gesetze zum Schutz der Nichtraucher wurden erlassen, sodass Raucher sich fast schon diskriminiert vorkommen mussten. Die meisten vergessen hierbei jedoch eins, es gibt nicht nur Suchtraucher, sondern vielmehr auch Genussraucher, für die eine Zigarette Entspannung nach einem harten Tag bedeutet. Wer dennoch nach Alternativen schaut, ohne dabei gänzlich auf den Genuss des Glimmstängels zu verzichten, landet auf kurz oder lang bei der Elektro Zigarette. Sie bietet den Genuss einer richtigen Zigarette und hat dabei den ganz entscheidenden Vorteil, dass ihr Gebrauch in den meisten Örtlichkeiten, in denen das Rauchen schon gänzlich untersagt ist, vollkommen erlaubt ist.

Die Funktionsweise der Elektro Zigarette!

Im Grunde genommen funktioniert die Elektro Zigarette wie ein Kondensator denn beim sogenannten “steamen” wird das Nikotin nicht geraucht, sondern vielmehr inhaliert, was sowohl für den Raucher als auch für die Menschen in seiner Umgebung wesentlich angenehmer ist. Das Schöne an der ganzen Geschichte ist, dass es auch für starke Raucher problemlos möglich ist, von der normalen Zigarette auf das Steamen umzusteigen, da der Körper auch bei der Elektro Zigarette sein benötigtes Nikotin bekommt.

Welche Vorteile bietet das Steamen gegenüber der normalen Zigarette?

Während normale Zigaretten immer teurer werden, was letztlich den erhöhten Steuern für Tabak geschuldet ist, bietet das Steamen eine echte Kostenersparnis. Während Zigaretten auch in der Anschaffung bereits einen echten Kostenpunkt für den Raucher darstellen, ist eine sogenannte Nikotinfluid, welche mit der elektrischen Zigarette konsumiert wird, eine echte Kostenersparnis. Im Durchschnitt verkonsumiert ein “normaler” Raucher im Jahr einen monatlichen Geldbetrag von ca. 80 Euro (bei einem durchschnittlichen Verbrauch von ca 19 Zigaretten pro Tag), eine Nikotinfluid hingegen, welche am Tag verbraucht wird, kostet den Steamer hingegen lediglich einen Euro pro Tag. Hier sieht man einen entscheidenden Vorteil des Steamens im Gegensatz zu der normalen Zigarette.
Während der finanzielle Aspekt eine Seite des Rauchens ist, so steht die Gesundheit des Rauchers und seiner unmittelbaren Umgebung auf der anderen Seite. Bei normalen Zigaretten sind neben dem reinen Nikotin ca. 4000 gesundheitsschädliche Schadstoffe enthalten, welche auf Dauer die Gesundheit des Rauchers stark belasten. Bei einer elektrischen Zigarette enthält die Nikotinfluid hingegen lediglich das reine Nikotin sowie einige, gesundheitlich unbedenkliche Aromastoffe. Auf diese Art und Weise bekommt der Körper lediglich das reine Nikotin und die Umgebung wird nicht länger durch den Gestank der Zigarette gestört. Der Gebrauch einer Elektro Zigarette stinkt nicht, der Rauch duftet vielmehr sodass hier mit Fug und Recht vom verantwortungsvollen Rauchen gesprochen werden kann.

All diese Argumente sind überzeugend und sollten jedem starken Raucher einmal zu denken geben. Der Gebrauch einer elektro Zigarette ist bei Weitem nicht so gesundheitsschädigend wie das normale Rauchen und der Genuss des Rauchens bleibt dennoch erhalten. Unter www.steamo.de können sich interessierte Menschen einmal näher mit der Thematik der Elektro Zigarette auseinandersetzen.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook