Krankenkasse wechseln

Private Krankenversicherung Online RechnerWährend Kassenpatienten nach einer Beitragserhöhung problemlos zur Konkurrenz abwandern können, sind Privatpatienten meist die Hände gebunden. Der Grund: Aktuell gehen mit dem Wechsel des Versicherers alle Altersrückstellungen verloren, die der Kunde bis dahin angespart hat. Außerdem müssen Wechselwillige beim neuen Unternehmen wieder das komplette Aufnahmeprozedere, insbesondere den Gesundheitscheck, absolvieren. Kunden, die zwischenzeitlich krank waren, drohen Risikozuschläge oder gar die Ablehnung des Versicherers. In jedem Fall treibt das höhere Alter die Beiträge nach oben. „Oft ist der Wechsel zwischen verschiedenen privaten Versicherern deshalb ein Verlustgeschäft“, warnt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Mehr Flexibilität in der Zukunft
Diese Faustregel könnte sich im Jahr 2009 relativieren: Dann nämlich müssen die privaten Versicherer einen brancheneinheitlichen Basistarif einführen. Mit dessen Hilfe können Kunden, die sich ab 2009 privat versichern, jederzeit zwischen den Basistarifen der verschiedenen Gesellschaften wechseln und dabei ihre angesparten Altersrückstellungen mitnehmen.

Für diese Neukunden lässt sich der Basistarif sogar als Vehikel zum kostenoptimierten Wechsel nutzen, wenn sie in einen höherwertigen Tarif der Zielgesellschaft eintreten wollen. Zwar dürfen die Altersrückstellungen nur von Basistarif zu Basistarif mitgenommen werden – mit einem kleinen Kunstgriff lassen sich die Finanzpolster aber auch bei jedem anderen Wechsel retten. Der Kunde muss dafür zunächst von seinem ursprünglichen Tarif in den Basistarif des eigenen Versicherers wechseln. Von dort sattelt er um auf den Basistarif seines Wunschunternehmens. Anschließend beantragt er seine Aufnahme in einen höheren Tarif. Zwar muss er dafür erneut einen Gesundheitscheck durchlaufen. Gesunde Versicherte können sich durch diesen Trick aber zumindest einen Teil ihrer Altersrückstellungen erhalten.

Altkunden haben das Nachsehen
Bestandskunden, die bereits vor dem 1. Januar 2009 privat versichert waren, profitieren nur begrenzt von den neuen Regelungen. Sie dürfen lediglich im ersten Halbjahr 2009 in den Basistarif ihres Wunschversicherers eintreten und dabei ihre Finanzpolster mitnehmen. Ab dem 1. Juli 2009 steht ihnen nur noch der Basistarif des eigenen Unternehmens offen – und selbst dort gelten strenge Begrenzungen. Mit Ablauf der Frist ist der Wechsel zusätzlich daran gekoppelt, dass der Kunde sich seinen ursprünglichen Tarif nicht mehr leisten kann oder älter ist als 55 Jahre.

Kostenlos private Krankenversicherung vergleichen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook