Motorradversicherung vergleich

motorradversicherung vergleichMotorradversicherung vergleich – Wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, muss jeder Eigentümer eines Motorrads eine Haftpflichtversicherung für sein Zweirad abschließen. Durch die Versicherung sind die Schäden des Unfallgegners, sowohl an seiner Person, als auch an seinem Besitz, gedeckt. Allerdings zahlt die Versicherung nur in dem Fall, wenn man die Schäden des Unfallgegners auch schuldhaft zu verantworten hat. Eigene Schäden werden von der Haftpflichtversicherung jedoch nicht gedeckt.

Letztlich stellt die gesetzliche Haftpflichtversicherung nicht nur einen Schutz für den Versicherungsnehmer dar, der von den finanziellen Folgen eines durch ihn verursachten Unfalls bewahrt wird, sondern vor allem für das Unfallopfer, das nicht auf seinen Kosten sitzen bleibt, auch wenn der Verursacher mittellos ist.

Die Höhe der Versicherungsbeiträge ist abhängig von:

  • dem Motorradtyp (Motorisierung, Modell),
  • der Regionalklasse (Ort der Zulassung),
  • dem Alter des Versicherungsnehmers (Erfahrung) und
  • der Schadensfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers (wie lange kein Unfall).

Kostenlos Motorradversicherung vergleich Online durchführen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook