PKV Sonderkündigungsrecht

PKV Sonderkündigungsrecht – Zum Januar 2010 haben viele PKV Versicherer ihre Beiträge für die private Krankenversicherung erhöht und sorgten damit für Verärgerung bei ihren Versicherten. Bis zu 80 Euro wurden die Beiträge angehoben.

Ein Lichtblick für die PKV Versicherten ist allerdings, dass diese eine Beitragserhöhung nicht einfach so hinnehmen müssen. Wenn die private Krankenversicherung die Beiträge erhöht so können Versicherte von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Neben der Möglichkeit den PKV Versicherer zu wechseln gibt es noch eine andere Möglichkeit, der Tarifwechsel innerhalb der PKV.

Laut den Experten der Zeitschrift “Finanztest” ist oftmals ein Wechsel des Tarifs beim bestehenden PKV Versicherer die bessere Alternative als eine Wechsel zu einem anderen PKV Anbieter. Stichwort sind hier die Altersrückstellungen.

Bei einem Wechsel innerhalb der gleichen Gesellschaft kann der Versicherte seine bisher angesparten Altersrückstellungen mitnehmen, diese werden dann auf den neuen Tarif angerechnet, wodurch dieser dann insgesamt günstiger wird.

Anders sieht es aus wenn man zu einem anderen PKV Anbieter wechselt, in diesem Fall gehen die Altersrückstellungen verloren. Allerdings ist dieses immer Fallbezogen, viele Faktoren spielen hier eine Rolle weshalb man immer genau vergleichen sollte.

Kostenlos private Krankenversicherung Online vergleichen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook