Private Immobilienfinanzierung

Die Konzeption der Immobilienfinanzierung sollte unmittelbar mit der Planung der zu bauenden oder zu erwerbenden Immobilie einhergehen.

Ziel einer privaten Immobilienfinanzierung ist:

  • die Minimierung der Risiken von Leistungsstörungen in der zukünftigen Bedienung der Immobilienfinanzierung durch eine umfassende Bewertung der wirtschaftlichen Leistungfähigkeit des Finanzierenden inklusive der möglichen zukünftigen Risiken auf diese Leistungsfähigkeit,
  • die Minimierung der Finanzierungskosten,
  • die Minimierung der Zinsänderungsrisiken
  • die Minimierung der Liquiditätsrisiken für den Darlehensnehmer.

Diese Ziele werden erreicht durch

  • Berücksichtigung aller Finanzierungsquellen und Fördermöglichkeiten,
  • Einsatz unterschiedlicher Finanzierungsbausteine,
  • Auswahl und Verhandlung der notwendigen Vertragsdetails mit dem Immobilienkredit.

Steuerliche Rahmenbedingungen spielen in Deutschland nur noch bei vermieteten Immobilien eine Rolle.

Rückzahlung
Die als Fremdkapital gewährten Anteile an der privaten Immobilienfinanzierung sind über einen, in den Darlehensverträgen festgelegten Zeitraum, in Form von Zinsen und Tilgung zurückzuzahlen.

Volkswirtschaftliche Bedeutung der privaten Immobilienfinanzierung
Aufgrund der engen Verpflechtung der privaten Immobilienfinanzierung mit dem Erwerb oder der Errichtung von Immobilien, kommt der Immobilienfinanzierung eine erhebliche volkswirtschaftliche Bedeutung zu. Die Rahmenbedingungen der privaten Immobilienfinanzierung haben unmittelbar Auswirkungen auf die Beschäftigungsintensive Baubranche und die Wertentwicklung von Wohnimmobilien.
Kostenlos Immobilienfinanzierung Beantragen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook