Unternehmer Versicherungen

Versicherungen für UnternehmerAls Geschäftsführer, Existenzgründer und Selbstständiger sollten einige Versicherungen für Unternehmen zwangsweise abgeschlossen werden, um die eigene Existenz und Rentabilität der Firma zu sichern. Der Versicherungsschutz ist einem Unternehmen auch deshalb wichtig, da sich in der Regel wichtige Informationen und vertrauliche Daten in dem Unternehmen befinden, welche auch dementsprechend gesichert werden müssen. Zudem kann es natürlich in schwerwiegenden Schadfällen auch immer dazu kommen, dass der Geschäftsbetrieb für einen gewissen Zeitraum niedergelegt werden muss, was weiter zu starken Umsatzeinbußen führen kann. Selbstverständlich sollten alle Versicherungen in ihren jeweiligen Höhen auch auf die Größe und Finanzstärke des Unternehmens angepasst werden. Ein Unternehmen mit zwei oder drei Mitarbeitern benötigt in der Regel geringer dotierte Versicherungssummen, als dies bei mittelständischen Unternehmen oder Konzernen der Fall ist.

Das Versicherungspaket über was jeder Unternehmen zwingend verfügen sollte, besteht aus den folgenden Versicherungen:

Unternehmer Vorsorge:

Unternehmer Versicherungen vergleichen

Dieses Versicherungspaket stellt die Grundlage für einen erfolgreichen und nachhaltig sicheren Geschäftsbetrieb dar. Dennoch sollte man als Unternehmer sich auch darüber im Klaren sein, dass diese Versicherungen zum großen Teil lediglich den Geschäftsbetrieb absichern, was für den Inhaber der Firma bedeutet, dass er sich weiterhin privat absichern muss. Welche umfassenden Leistungen die Versicherungen im Detail anbieten, hängt maßgeblich vom Angebot des Versicherungsträgers ab. Gerade da bei neuerlichen Gründungen eines Unternehmens kaum Geld zu verschenken und das Startkapital in der Regel knapp bemessen ist, sollte man sich als Unternehmer vor der Unterzeichnung eines Versicherungsvertrages damit auseinandersetzen, welche Extraleistungen auch tatsächlich benötigt werden. Das stellt sicher, dass die Rentabilität der Versicherungen gewahrt wird und diese sich vor allem in den ersten Geschäftsjahren nicht zu stark auf den ausgewiesenen Gewinn ausweisen. Natürlich können die existenzsichernden Versicherungen auch alle steuerlich abgeschrieben werden, so dass hier seitens des Unternehmens weiter Geld eingespart werden kann.

Viele Dienstleister im Bereich der Versicherungen bieten zudem Komplettpakete an, mit denen einerseits der private Aspekt eines Unternehmensführers abgesichert werden kann, während auch alle notwendigen Versicherungspolicen für das Unternehmen enthalten sind. Gerade wenn man sich in keiner haftungsbeschränkten Unternehmensform befindet, ist es wichtig sich auch als Privatmann für den radikalen Fall einer Insolvenz abzusichern. Befinden sich Mitarbeiter im Unternehmen, müssen zudem oftmals noch Lohnzahlungen erfolgen oder nachträgliche Verbindlichkeiten beglichen werden. Die oben genannten Policen sind nur eine Auswahl aller möglichen Versicherungen und stellen eine erste Basis dar. Je nach Branche und Größe des Unternehmens können natürlich noch spezifischere Versicherungen zusätzlich angewählt werden.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 7.5/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook