Wann rentiert sich aktuell ein Festgeldkonto?

FestgeldkontoDie Devise, je länger die Zinsbindung gilt, umso höher ist der Ertrag, wurde in den letzten Jahren deutlich relativiert. Im Vergleich zu einem Tagesgeldkonto wird es schwierig, ein Festgeldkonto mit hohen Zinsen zu finden. Um dies zu erreichen, wäre eine extrem lange Zinsbindung notwendig, welche allerdings zu Zeiten historisch niedriger Zinsen deutliche Nachteile mit sich bringen kann.

Zinsvergleiche relativieren die Laufzeitvorteile

Unstrittig ist, dass Anleger mit Festgeldkonten bei Filialbanken und Sparkassen die schlechtesten Angebote erhalten. Wer an dieser Anlageform festhält, stellt schnell fest, dass einzig Direktbanken noch halbwegs passable Offerten bereithalten. Aber auch hier gilt, dass die Laufzeit kein Garant mehr für eine überdurchschnittliche Verzinsung darstellt. Ein direkter Vergleich mit den aktuellen Tagesgeldzinsen macht deutlich, dass Anleger eine Zinsbindung mit mindestens drei Jahren eingehen müssten, um einen nennenswerten Vorteil zu erreichen. Diese Festlegungsdauer birgt allerdings auch deutliche Nachteile. Tritt während der Zinsfestschreibung eine Trendwende am Kapitalmarkt ein, ist der Anleger mit seinem Termingeld bis zum Ende der Zinsbindung festgelegt, eine vorzeitige Auflösung ist nicht möglich.

Tagesgelder sind die aktuelle Alternative zum Festgeld

Um zu Zeiten unsicherer oder niedriger Kapitalmarktzinsen die größtmögliche Flexibilität zu wahren, empfiehlt sich eindeutig die Anlage in Tagesgelder. Diese ermöglichen bei einer Umkehr des Zinsniveaus zeitnah zu agieren und in besser rentierliche Anlagen umzuschichten. Es sind keinerlei Zinsbindungen oder Kündigungsfristen zu berücksichtigen. Gerade Direktbanktöchter von Banken aus dem europäischen Ausland bieten Anlegern attraktive Angebote, welche im Rahmen der Einlagensicherung nach europäischem Recht gedeckt sind. Die Haftungssumme beträgt 100.000 Euro pro Anleger und dürfte für das Groß genügen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
About admin

dfdsjumbo.com auf twitter - facebook